Karnevalslieder

Tommes

 

Auf das vorstehende Video klicken,
um Bützoffizier zu hören!

Noch zu den Newcomer zählen die 4 ambitionierten Musiker von Tommes. Innerhalb kurzer Zeit haben sie sich aber bereits eine beachtliche Fanbasis aufgebaut mit Fanklubs überall im Rheinland. Ihre Lieder begeistern. Texte, mit denen sich jeder identifizieren kann, der in der Karnevalszeit schon einmal länger als 23.00 Uhr draußen war.

 

Zur Band Tommes gehören:

  • Sänger Flamingo
  • Bassist Graf Disco
  • Schlagzeuger Don Trommel
  • Gitarrist Signore Strat

 

Ein schweres Erbe: Die Entstehung der Band Tommes

 

Die Vier lernten sich im Backstagebereich der legendären „Udo Werners Talentprobe“ im Tanzbrunnen in Deutz kennen, als ihre Väter dort in einer Sommernacht Mitte der 80er Jahre Platz 7, 8 und 9 belegten.

 

Die Band „Tommes“ ist einzig und allein der Versuch der Vier, endlich aus dem Schatten ihrer begnadeten Väter zu treten. Sie alle leben mit der Last, als Söhne großer musikalischer Männer geboren zu sein.

 

Am schwersten dürfte der Schritt in die Freiheit dem Bassisten Graf Disco gelingen, wurde er doch als Sohn des legendären Polka-Köbes geboren, der über zwei Jahrzehnte vor allem auf der Schäl Sick die Massen in den Trinkkneipen begeisterte. Unvergessen sind seine Lieder „Losse mer noch eene drinke für Lau“ und „Du mich auch“.

 

Sänger Fajo Lamingo - „Flamingo“ - erblickte als Erstgeborener des unvergessenen „Quetschebüggel-Diddi“ die Welt. Mit seinem Hit „Nackt im Rhein“ brach sein Vater Anfang der 60er Jahre mit überkommenen Tabus und führte über 3 Monate die internen Charts im Großraum Königswinter an.

 

Die Gebrüder Trattatoni (Don Trommel und Signore Strat) sind die seit 1958 erhofften und schließlich 1972 geborenen Zwillinge der oberbergischen Legende Alfons Trattatoni, genannt der „Zitheraal“. Seit 48 Jahren auf der Bühne begeistert er noch heute die Oberberger und rührte zuletzt die Herzen seiner Fans beim Erntedankfest in der Hauptstadt Gummersbach mit seinem Chartbreaker aus dem Jahr 68 „Chummersbach, ich will Dich“.

 

Wenngleich die Vier keinen Hehl aus dem therapeutischen Zweck der Band machen, so dürfen wir doch dankbar dafür sein, dass Tommes uns in ihrem Bemühen, sich von ihren einzigartigen Vätern abzugrenzen, wunderbare Melodien schenken, die in 20 Jahren als Evergreens der kölschen Karnevalsmusik gelten werden.

 

 

Die Musiker

 

Bassist Graf Disco war bereits als kleiner Pimpf für die Beleuchtung und das Merchandising zuständig, als sein Vater in den Kneipen des Kölner Umlandes sang. Er ist der kölscheste der kölschen Band. Er lebt mit und für den Karneval und ist die Seele der Musik von Tommes. Jedes Tönchen der erfrischend simplen Melodien trägt seine Handschrift.

 

Sänger Flamingo besteht darauf, nur das zu singen, was er selbst geschrieben hat. Seine Texte zeugen von einem großen Verständnis für die Sorgen und Nöte, die den Rheinländer zwischen Weiberfastnacht und Aschermittwoch quälen. Er selbst sieht sich kritisch. In einem kürzlich veröffentlichten Interview in dem in Kärnten/Österreich erscheinenden „Global View on the happy side of life“ räumte er ein, beim Verfassen seiner Texte allein sämtliche moralisch vertretbaren wie unvertretbaren Varianten des „Bützens“ im Sinn  zu haben. Sonst nix.

 

Schlagzeuger Don Trommel lebt seit vielen Jahren unbeirrbar in dem Glauben, der oberbergische Karneval sei dem kölschen und bönnschen Karneval ebenbürtig. Auf Grund dieser und anderer Neigungen ist er innerhalb der Band für die Pflege und Reinigung des Proberaumes zuständig. Erstaunlicherweise findet er großen Anklang bei unseren weiblichen Zuhörern.

 

Sein Zwillingsbruder, der Gitarrist Signore Strat, der mit Karneval allein die Hoffnung verbindet, mit wenig Know-How eine Menge Schotter zu machen, muss vor jedem Auftritt gezwungen werden, lustige Sachen zu tragen. Auch ihn kennzeichnet wie seinen Bruder seine Verbundenheit zu der Region rund um das Provinzstädtchen Gummersbach. Auf Grund dieser und anderer Neigungen ist er innerhalb der Band für die Wartung und Instandhaltung der Fahrzeuge zuständig. Erstaunlicherweise findet er großen Anklang bei unseren älteren weiblichen Zuhörern, die seinetwegen in Scharen der Volksmusik abschwören und ihre neue musikalische Heimat bei Tommes finden.



Interessante Links


Facebook-Seite der Band Tommes

Facebook-Seite der Band - etwas aktueller als die Webpräsenz.

 

Webpräsenz der Band Tommes

Internetauftritt der Band mit Neuigkeiten.

 

Ausschnitt aus dem Lied "Bützoffizier" anhören
Einfach auf den vorstehenden Link klicken und in das Lied kurz reinhören.


Ausschnitt aus dem Lied "Kleiner Prinz aus Samoa" anhören
Einfach auf den vorstehenden Link klicken und in das Lied kurz reinhören.

 

Amazon-Link zur CD "Bützoffizier"
Hier können Sie die CD zum Vorzugspreis erwerben.

 

Was ist ein "Bützoffizier"?
Information zur Herkunft des CD-Titels.

 

Zeitungsartikel über Tommes

 

 

Neuigkeiten zur Band Tommes


Mitsinghits 2012

Die Jury im Festausschuss Bonner Karneval hat entschieden! Aus mehr als 30 Einsendungen hat sie fünf Titel ausgewählt. Mit dabei ist Tommes mit Bützoffizier. Mehr dazu hier: Mitsinghits 2012.

 

Mitschnit des Auftritts bei CenterTV am 01.02.2012