Karnevalslieder

Band ohne Bart (BOB)

Zu den aktuellsten CDs der Band ohne Bart

 

Am Anfang war eine scharfsinnige Beobachtung: Der Frontmann von - gefühlten - 99% aller Karnevalsbands trug Bart bzw. Schnäuzer. Diese Lücke musste geschlossen werden: Die Band ohne Bart betrat daher 2008 die Karnevalsbühnen und hat sich seitdem zu einer festen Größe der rheinischen Musikszene entwickelt. Mittlerweile bestreiten die sechs Musiker während des gesamten Jahres Auftritte auch weit über das Rheinland hinaus.

 

 

Zur Band gehören:

 

  • Cisco Steward  (Gesang, Gitarre)
  • Marcus Neef (Keyboards, Gesang)
  • Goran Kostic (Bassgitarre)
  • Hannes Krause (Gitarre, Gesang)
  • Kai Oschlies (Schlagzeug, Gesang)
  • Oliver Decker (Akkordeon, Saxophon, Gesang)

 

 

Band ohne Bart

 

Es stimmt tatsächlich: Kein Bandmitglied trägt den bei anderen Karnevalskapellen fast schon obligatorischen Schnäuzer. Alles glatt rasiert bei den Herren.

 

Genauso spannend wie der Name und die musikalische Bandbreite ist die Zusammensetzung der Band. Über die Rivalitäten der beiden Metropolen Köln und Düsseldorf können die BOBs nämlich lachen, denn hier spielen  Musiker aus beiden Städten zusammen, und das mit viel Erfolg. Neben den unzähligen Auftritten im rheinischen Karneval durften die Jungs sogar schon ihre Titel auf der EXPO 2010 in Shanghai zum Vortrag bringen.

 

Schon vor ihrer Zeit bei BOB waren die Sechs erfolgreich als Musiker unterwegs. Drei von ihnen gewannen als Bandmitglieder einer anderen Formation sogar die Närrische Hitparade im WDR-Fernsehen. Alle besitzen auch in anderen Genres jahrelange Bühnenerfahrung, sowohl live in Coverbands wie auch als Studiomusiker. Mittlerweile aber ist ihnen der Karnevalsvirus eingeimpft und mit dem starten sie richtig durch. Ihre eigenen Titel zu veröffentlichen und damit auf die Bühne zu gehen, ist natürlich eine völlig andere, spannende Herausforderung.

Und ihre Lieder scheinen offenbar den Nerv des Publikums zu treffen. Bereits seit 2010 treten sie nämlich jedes Jahr in der großen ARD-Fernsehsitzung auf. Auch das WDR-Fernsehen drehte bereits eine exklusive Karnevalsreportage über sie.

"Es endet immer mit Sauerei", Bis Aschermittwoch komm ich nicht nach Haus" oder "Wenn Dich ne Engel bützt" sind mittlerweile Hits und begeistern die Jecken im Karneval wie auch die Partygänger. Dabei wird aber die Arbeit an neuen Stücken nicht vernachlässigt.  Für die kommende Session ist Großes geplant, es wird fleißig im Studio eingespielt und der eine oder andere Song schon live mit Publikum ausprobiert. Man darf also gespannt sein, wohin die Reise geht.

BOB steht für 100% Livemusik und eine enorme Spielfreude, die den Funken auf das Publikum überspringen lässt.

 

Interessante Links

 

Homepage der Band ohne Bart
Jede Menge Informationen rund um die Band.