Karnevalslieder

Funky Marys

Zu der aktuellen CD der Funky Marys

 

Die Bands rund um den (Kölner) Karneval sind fest in Männerhand - umso erfreulicher, dass es mit den Funky Marys eine reine Frauenband in die heiligen Hallen geschafft hat. Gegründet wurde die Band im Jahr 2003 im Rahmen eines Castings mit Hilfe des Boulevardblattes Kölner Express und der Plattenfirma Pavement Records. In der Jury befanden sich damals u.a. Guido Cantz und Linus. Seitdem bereichern uns die Damen mit jeder Menge kölscher Rhythmen.

 

FunkyMarys

 

Die Funky Marys ist eine Gesangs-Tanz-Combo, die aus fünf Frauen besteht. Die Besetzung hat seit der Gründung 2003 schon mehrfach gewechselt nur die beiden Schönenborn-Schwestern sind immer noch dabei. Alle fünf Frauen singen und tanzen, spielen jedoch alle kein Instrument.

 

Funky Marys trennen sich von Marion Mies:

Überraschend trennten sich am 31.12.2015 die Funky Marys von ihrem Mitglied Marion Mies. Andrea Schönenborn, Gründungsmitglied und Frontfrau der Funky Marys, sprach von "schwerwiegenden Gründen, die eine weitere Zusammenarbeit unmöglich gemacht haben". Aber eine neue "Mary" ist bereits am Start: Mit Ina Dahlenburg ist eine Sängerin nun Mitglied der Combo, die bereits mehrfach bei Krankheiten eingesprungen ist.

 

Hier ist die aktuelle Besetzung der Funky Marys:

 

Andrea Becker-Schönenborn (Gründungsmitglied)

Yvonne Schönenborn (Gründungsmitglied)

Tabea Scholdan

Alexandra Eisenkopf

Ina Dahlenburg

 

Fünf Kölsche Power-Frauen, die Funky Marys, auch bekannt als die Mädche vum Rhing, sind aus der Kölner Musikszene nicht mehr wegzudenken. Sie haben es geschafft, sich als Gesangsgruppe neben den männlichen Konkurrenten im Karneval und darüber hinaus zu etablieren. Ihre Lieder haben überwiegend kölsche Tön und beschäftigen sich mit Eindrücken aus dem Alltagsleben, aber auch witzig mit den Gegensätzen von Mann und Frau. Ihr Lied „C`est la vie“ ist ein beredetes Zeugnis dafür.

 

„Mer jevve Jas“ oder „Danz de janze Naach met mir“ sind ebenso eingängige Titel wie „Rän övver Kölle“ oder „Janz vun vürre“. Die lecker Mädcher muss man gesehen haben, wenn sie in jugendlicher Frische über die Bühnen wirbeln und ein Publikum jeden Alters mitreißen.

 


Interessante Links


FunkyMarys.de
Die offizielle Seite der Funky Marys bietet jede Menge Informationen zur Band.